Taking too long? Close loading screen.

MOTO DJALI

Alice Müller und Jennifer Mory, das sind die Macher_innen des 2013 gegründeten Modelabels MOTO DJALI. Engagement für eine inklusivere Welt werden bei MOTO DJALI groß geschrieben und in ihrer MOB-Kollektion konsequent fortgesetzt.

Die in ihre Kreationen eingearbeiteten ästhetischen und technischen Finessen werden nicht nur unterschiedlichen Ansprüchen und Geschlechtern gerecht, sondern überraschen auch bei der Materialauswahl.

Hemd

Erhältlich in Standard und Companion (in Small, Medium und Large)

Figurbetontes Hemd in weiß aus Baumwolle-Satin mit blauen Baumwoll-Strickbündchen und verdeckter Knopfleiste.

It´s magnetic: mit Magnetknöpfen. Besonders geeignet bei eingeschränkter Hand- und Fingerfertigkeit, Lähmung, Arthritis, Parkinson, Multiple Sklerose, ALS oder Apoplexie. Nicht kompatibel mit Herzschrittmacher. Optional mit Druckknöpfen bestellbar.

Durchgängige Druckknopfleiste an beiden Ärmeln. Besonders geeignet bei Cerebralparesen, Frakturen und Prothesen. Erleichtert das komfortable Ankleiden speziell bei Assistenzbedarf.

Denim-Jacke

Erhältlich in Standard und Companion (in Small, Medium und Large)

Schwarze Denim-Jacke mit 2 aufgesetzten Taschen auf der linken und rechten unteren Vorderseite. Jackentaschen mit Magnet verschließbar. Jacke lässt sich sowohl vorne mit Druckknöpfen öffnen und schließen als auch seitlich komplett durchgehend von Handgelenk bis Hüfte. Besonders geeignet bei Cerebralparesen und für E-Rollstuhl-Nutzer_innen. Erleichtert das komfortable Ankleiden speziell bei Assistenzbedarf.

Hose

Erhältlich in Standard und Companion (in Small, Medium und Large)
Dunkelblaue Hose aus Baumwolle, weicher fester Stoff. Mit 2 eingesetzten Seitentaschen auf dem linken und rechten Oberschenkel. Erlaubt ein bequemes Einschieben der Hände speziell in Sitzpositionen.

Hose mit elastischen Bund an der Taille und 2 Öffnungsmöglichkeiten: Sowohl durch Reißverschluss als auch vollständiges Öffnen an beiden Vorderseiten durch eine verdeckte Druckknopfleiste.

Vollständiges Öffnen der Hose – von der Taille bis zum Fuß. Erleichtert den Zugang bei Arthritis, Lähmung, Fraktur, Prothese und Katheter.

GON

Nach ihrem Studium bei Dior-Chefdesigner Raf Simons gründete Christina Steiner 2011 das Modelabel GON. Mit seinen lockeren und fließenden Silhouetten, die Abstraktion und Emotion gekonnt verbinden, hat das Label seitdem international auf sich aufmerksam gemacht.

Gemeinsam mit MOB hat GON nicht nur Kleidungsstücke entwickelt, die für Standards und Companions gleichermaßen geeignet sind, sondern auch noch ein Kleid der Kategorie All Inclusive+ vorgelegt.

Bluse

Erhältlich als All Inclusive Variante (in Small, Medium und Large)

Bluse aus leicht und locker fallender Viskose mit kürzeren Ärmeln. Zusätzlich verstellbar mit Bändern auf 3/4 Länge. Optimale Länge für Rollstuhlnutzer_innen. Kein Schleifen an den Rollstuhlrädern. Höchster Tragekomfort und maximaler Stylefaktor. In 3 verschiedenen exklusiven GON Fashionprints erhältlich.

Bluse lässt sich durch Knöpfe öffnen und schließen. Optional mit Druckknöpfen bestellbar. Fällt stylisch und locker durch die asymmetrische Bindung im Vorderbereich.

Hose

Erhältlich als All Inclusive Variante (in Small, Medium und Large)
Hose aus Viskose mit elastisch bequemen Bund in der Taille. Mit aufgesetzten Vordertaschen auf dem linken und rechten Oberschenkel. Erlaubt ein bequemes Einschieben der Hände speziell in Sitzpositionen. Taschen mit Knöpfen verschließbar, optional mit Druckknöpfen bestellbar. In 3 verschiedenen exklusiven GON Fashionprints erhältlich.

Abtrennen der Hose auf Kniehöhe durch Knöpfe, optional mit anderen Verschlusstechniken erhältlich. Dadurch lässt sich die Hose kurz oder lang tragen – ohne Ausziehen.

Kleid

Erhältlich als All Inclusive und als All Inclusive+ Variante (One Size)
Kleid aus leicht und locker fallender Viskose mit kürzeren Ärmeln. Zusätzlich verstellbar mit Bändern auf 3/4 Länge. Optimale Länge für Rollstuhlnutzer_innen. Kein Schleifen an den Rollstuhlrädern. Höchster Tragekomfort und maximaler Stylefaktor. Kleid lässt sich durch Knöpfe öffnen und schließen. Optional mit Druckknöpfen bestellbar. Fällt stylisch und locker durch die asymmetrische Bindung im Vorderbereich.

In 2 verschiedenen exklusiven GON Fashionprints erhältlich.

FERRARI ZÖCHLING

Urbanes, zurückhaltendes Design mit farbenfrohen Prints und Kooperationen am laufenden Band sind die Markenzeichen des 2013 etablierten Modelabels FERRARI ZÖCHLING. Mastermind des Erfolg ist die Modeschöpferin Romana Zöchling, die für Bilderbuchsänger Maurice Ernst auch schon einmal Einzelstücke herstellt.

Arbeiten von Madeleine Nostitz, die mit dem Zusammenspiel analoger Malerei und digitaler Techniken operieren, zieren die Kreationen ihrer MOB Kollektion.

Jacke

Erhältlich in Standard und Companion (in Small, Medium und Large)
Jacke mit Nostitz-Fashionprint aus Viskose und Bündchen aus besonders weichen Tencelgewebe. Das enganliegende Bündchen geht über den ganzen Unterarm. Lässt sich einfach nach oben schieben oder umklappen.

Optimal für Rollstuhlfahrer_innen. Kein Schleifen in den Rollstuhlrädern. Viel Bewegungsfreiheit für die Oberarme.

Jacke verfügt über 2 Innenbrusttaschen im Vorderbereich und Magnetverschluss.

Bluse

Erhältlich in Standard und Companion (in Small, Medium und Large)
Bluse mit Nostitz-Fashionprint aus Viskose und Tencel mit 3/4 Ärmeln. Optimale Länge für Rollstuhlnutzer_innen. Kein Schleifen an den Rollstuhlrädern. Viel Bewegungsfreiheit für die Oberarme. It´s magnetic: mit Magnetknöpfen. Besonders geeignet bei eingeschränkter Hand- und Fingerfertigkeit, Lähmung, Arthritis, Parkinson, Multiple Sklerose, ALS oder Apoplexie. Nicht kompatibel mit Herzschrittmacher. Optional mit Druckknöpfen bestellbar.

Rock

Erhältlich in Standard und Companion (in Small, Medium und Large)
Rock aus Tencel mit weichem elastischen Bund. Der 2-Wege teilbare Reißverschluss auf der linken und rechten Vorderseite erlaubt ein bequemes Aus- und Anziehen speziell in Sitzpositionen.

Das MOB Industries Lookbook als Pdf-Download